Selbsthilfe 91 e.V.  
Freier Träger der Jugendhilfe in Chemnitz   
                                                                                                                                           Impressum/Kontakt/Datenschutz   / sitemap  /  Links  / Chronik

                                        Kaleidoskop  /  Speisepläne  /  Wohnungsangebote  /  TermineJobs: Mitarbeiter, Teilnehmer gesucht / Freizeitangebote in Chemnitz  / Hilfen in Not

 
 

 

 

 

 

Wetzelmühle

Mit diesem Projekt dehnte der Verein Selbsthilfe 91 e.V. seine Arbeit auf den ländlichen Raum aus.

Seitdem arbeiten in jährlich wechselnden Maßnahmen AGH-Kräfte an der schrittweisen Rekonstruktion der mehr als  400 Jahre alten Wetzelmühle in Niederfrohna. 
Jeder Teilnehmer erhält dabei die Chance, sich mit dem Aneignen handwerklicher Fähigkeiten und Fertigkeiten, mit theoretischen Schulungen und sozialpädagogischer Betreuung für den ersten Arbeitsmarkt fit zu machen.

www.wetzelmuehle.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein neues Projekt, gefördert über das Programm „Lokales Kapital für soziale Zwecke“ (LOS) des Europäischen Sozialfonds (ESF) endete in diesem Jahr in der Wetzelmühle.

Unter Berücksichtigung der Programmeckpunkte und -vorschriften nahmen daran am Arbeitsmarkt besonders benachteiligte und von sozialer Ausgrenzung bedrohte Männer und Frauen teil, die so u.a. durch Tätigkeiten außerhalb traditioneller Erwerbsarbeit den Wert ihres eigenen Tuns wieder schätzen lernten und aktiv an der Gemeinschaft vor Ort teilhatten.              

                                                                                

Titel und Inhalt war die: (Wieder-)Errichtung eines Gewächshauses als Ort der Begegnung auf dem Gelände der Wetzelmühle Niederfrohna:

Dieses Wiederbeleben ist ein weiterer Schritt, die vor mehr als zwei Jahren begonnene Strategie der Umweltbildung in der Wetzelmühle Niederfrohna als ganzheitliches Konzept weiterzuführen. Am Anfang stand neben dem Veranstalten von Führungen am Lehrbienenstand die Entwicklung eines Lehrbienenlehrpfades mit integriertem Bienenweidepfad. 2018 wurde das Konzept mit der Errichtung eines traditionellen Bauerngartens ergänzt. Zur kontinuierlichen Entwicklung der Umweltbildung in der Wetzelmühle dient das Wiederbeleben des Gewächshauses in direkter Nachbarschaft des Lehrbienenstandes mit Bauerngarten und Bienenlehrpfad. Die Teilnehmenden am LOS- Projekt erhielten einen Einblick in die Zusammenhänge der Natur, über die Wirkungsweise eines Ökosystems und zum Schluss natürlich eigene Erkenntnisse über den persönlichen Nutzen, sich am Arbeitsalltag wieder zu beteiligen und sich an dem selbst Geschaffenen zu erfreuen.

Das Projekt wird gefördert durch:

 

Kontakt

Wetzelmühle
Untere Hauptstraße 79
09243 Niederfrohna

03722 949734 Büro
03722 406516

wetzelmuehle@selbsthilfe91.de Internet: www.selbsthilfe91.de

Hier einige Bilder.